11

Unternehmen

Mit dem Unternehmen Fräskon geht es einfacher!

Fußbodenheizung einbauen oder nicht? Gerade bei Altbausanierungen steht man oft vor dieser Herausforderung.

Beim nachträglichen Einbau einer Fußbodenheizung muss man abwiegen:  auf der einen Seite behagliches Wohlbefinden gegen viel Schmutz und Staub, jede Menge Arbeit, längere Zeitverzögerung durch Trocknung des neuen Estrichs und natürlich erhebliche finanzielle Belastungen. 

Mit uns an Ihrer Seite haben Sie den perfekten Partner!

11

Ihr Partner für Fräsungen

11

Spezielle Fräsmaschinen

Mit dem raffinierten Verfahren des Unternehmens Fräskon muss keine Kernsanierung oder weiterer Aufbau des Fußbodens erfolgen.

Es werden mit speziellen Fräsmaschinen Kanäle von 16mm Tiefe in den vorhandenen Estrich gefräst und anschließend die Heizschläuche darin verlegt. Nach einer Dichtprüfung kann auch schon wieder mit dem Aufbringen des neuen Fußbodenaufbaus, z.B. Fliesen, Parkett oder Teppichböden begonnen werden.

Die Vorteile des Fräsens sind vor allem:

11

Geringer Arbeitsaufwand

Je nach Größe des Raumes variieren die Arbeitszeiten.

Reduzierung Ihrer Energiekosten

Da sich die Heizung direkt unter dem Boden befindet, wird der Boden schneller warm und Sie brauchen weniger Energie.

Kein Dreck und Staub

Dank einer integrierten Absauganlage ist das Fräsen völlig staubfrei.

Modern Wohnen mit Stil

Mit einer Fußbodenheizung bekommen Sie nicht nur mehr Platz im Zimmer sondern setzen auch auf eine moderne Einrichtung.
11

Wir arbeiten österreichweit!

Fräskon

Lassen Sie sich jetzt beraten!

Mit Fräskon zu einer schnelleren Renovierung, geringeren Energiekosten und einem verbesserten Wohnklima